IGO Logo

So kam es zum Spendengütesiegel

Mehrere Gründe führte zur Entwicklung des Spendengütesiegels: Von der Debatte über eine Reform des Vereinsgesetzes ab 1997 bis hin zu den legitimen Anliegen von Konsumentenschützern.


Nach zweieinhalb Jahren intensiver Kooperation zwischen NPO-Dachverbänden, Kammer der Wirtschaftstreuhänder und Konsumentenschutz war es Ende Mai 2001 so weit: Sechs namhafte Dachverbände von Non Profit Organisationen (NPO) und die Kammer der Wirtschaftstreuhänder (KWT) unterzeichneten einen Vertrag, der die Grundlage für die Einführung des Österreichischen Spendengütesiegels bildet.


Seit damals können Österreichs Spenden sammelnde Organisationen ein Gütezeichen erwerben und damit ein klares Zeichen an ihre Spender/innen setzen. Das Spendengütesiegel signalisiert, dass sich die Spendenorganisation dem "System der Standards für Non Profit Organisationen in den Bereichen Spendenmittelaufbringung und Spendenmittelverwaltung” auf Basis einer freiwilligen Selbstverpflichtung unterwirft.


Zweieinhalb Jahre intensiver Arbeiten fanden damit einen vorläufigen Abschluss: In insgesamt 16 Sitzungen war ein System entwickelt worden, das einerseits Spendern/innen und der Öffentlichkeit die Sicherheit gibt, dass Spenden wirtschaftlich und sparsam so verwendet werden, wie dies die Spendenorganisationen darstellen. Andererseits ist es Absicht des Spendengütesiegels, durch die Einführung und Kontrolle einheitlicher Kriterien im Spendenwesen einen wesentlichen Beitrag zur Qualitätssicherung im NPO Sektor zu leisten und den NPO Bereich insgesamt zu stärken.


Dazu gehört auch, dass das System laufend weiterentwickelt und die Erfahrungen von Prüfern, NPO und Konsumentenschutz integriert werden: der Kooperationsvertrag wird jährlich evaluiert und die Standards und Kriterien wenn nötig angepasst.

 

Kooperationspartner von

 

Arbeitsgruppe Spendengütesiegel veröffentlicht Jahresbericht

Die AG Spendengütesiegel arbeitet darauf hin, die Akzeptanz und Bekanntheit des Gütezeichens unter den spendensammelnden Organisationen und ihren SpenderInnen zu steigern. Hier legt sie Bericht über ihre Aktivitäten 2015.

 

Die Prüfkriterien des Österreichischen Spendengütesiegels

Die Prüfkriterien des Österreichischen Spendengütesiegels wurden zuletzt am 1.5.2014 - im Zuge der Verlängerung des Kooperationsvertrags zwischen der Kammer der Wirtschaftstreuhänder und den NPO Dachverbänden - angepasst.

newsletter
Ärzte ohne Grenzen Logo Allianz für Kinder Logo Amnesty International Logo Barmherzigkeit International Logo birdlife logo Katastrophenhilfe Österreichischer Frauen Logo Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs Logo IG Kultur Österreich Logo Jugend Eine Welt Logo Licht für die Welt LOGO Menschen für Menschen Logo Radlobby Rote Nasen Clowndoctors SLW Logo SOS Kinderdorf Logo Stiftung Kindertraum Logo Tiere helfen Leben Logo VCÖ Logo Verein Hospiz Melk Logo Vier Pfoten Logo World Vision WWF Logo