IGO Logo

Spendenabsetzbarkeit auf einen Blick

Die steuerliche Abzugsfähigkeit von Spenden ist seit 1.1.2009 in Kraft. Seither können Spenden an bestimmte mildtätige Organisationen bzw. an Organisationen in Entwicklungs- und Katastrophenhilfe von der Steuer abgesetzt werden. Seit 1.1.2012 sind auch Umweltschutzorganisationen, Tierheime und die Freiwilligen Feuerwehren spendenbegünstigt.
 

Diese Organisationen stehen nach Erteilung des entsprechenden Bescheides durch das Finanzamt Wien 1/23 auf der sogenannten Spendenliste, die Sie im Internet auf der folgenden Seite abrufen können: https://service.bmf.gv.at/service/allg/spenden/_start.asp

 

Mit dem Abgabenänderungsgesetz 2011 kam es außerdem zu einer größeren Vereinheitlichung der Bestimmungen für spendenbegünstigte Einrichtungen, also auch für Universitäten, Museen und Forschungsvereine, die in Zukunft in einer gemeinsamen Liste geführt werden.

Inzwischen umfasst die Liste über 1000 Organisationen. Spenden an Tierschutzorganisationen, die keine Tierheime gemäß Tierheimverordnung führen, sind weiterhin nicht absetzbar.

Die Verpflichtung zur Erfassung der Sozialversicherungsnummer beim Spendenvorgang ist dagegen gefallen und es genügen vorläufig weiterhin Spendenbestätigung und / oder Zahlungsbelege als Nachweis für die Spende.

 

Ab dem Jahr 2017 gibt es für spendenbegünstigte Einrichtungen eine "Datenübermittlungspflicht" gegenüber dem Finanzministerium, die sich auf Vor- und Zunahme, Geburtsdatum und jährliche Gesamtspende der Spender/innen erstreckt (s, dazu mehr hier).

In der Praxis
Die SpenderInnen setzen die Spendenbeträge als Sonderausgaben in die Arbeitnehmerveranlagung ein, der Höchstbetrag beläuft sich auf 10 % des Gesamtbetrages der Vorjahreseinkünfte. Bei Unternehmen  sind es ebenfalls maximal 10% des Gewinnes des letzten Wirtschaftsjahres als Betriebsausgabe.

Weitere Informationen zur Arbeitnehmerveranlagung finden Sie auf www.help.gv.at

Als Beleg für die Spenden sind die Original-Zahlungsbelege wie z.B. Überweisungsbestätigung oder Kontoauszüge sieben Jahre aufzubewahren. Auf Wunsch stellen Ihnen die begünstigten Organisationen eine Spendenbestätigung aus oder schicken Ihnen diese unaufgefordert in den ersten Monaten des Folgejahres zu.

 

Spendenbeirat

Gleichzeitig mit der Möglichkeit Spenden von der Steuer abzusetzen wurde ein Beirat damit beauftragt, den Erfolg der Maßnahme zu evaluieren und Detailfragen bei der Abwicklung zu klären. Dem Spendenbeirat gehören Beamt/innen des BMF, Steuerexpert/innen sowie Vertreter/innen von Rotem Kreuz, Caritas, dem FVA und der IGO an.


Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Finanzministeriums (BMF).

 

Spendenabsetzbarkeit: Entsprechen Ihre Statuten den gesetzlichen Erfordernissen?

Ein wichtiges Detail für alle spendenbegünstigten Organisationen: um im Falle eines Falles auf der sicheren Seite zu sein, wird allen begünstigten Vereinen empfohlen, die Auflösungsbestimmungen in den Statuten den neuen Anforderungen des EStG anzupassen.

newsletter
Ärzte ohne Grenzen Logo Allianz für Kinder Logo Amnesty International Logo Barmherzigkeit International Logo birdlife logo Katastrophenhilfe Österreichischer Frauen Logo Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs Logo IG Kultur Österreich Logo Jugend Eine Welt Logo Licht für die Welt LOGO Menschen für Menschen Logo Radlobby Rote Nasen Clowndoctors SLW Logo SOS Kinderdorf Logo Stiftung Kindertraum Logo Tiere helfen Leben Logo VCÖ Logo Verein Hospiz Melk Logo Vier Pfoten Logo World Vision WWF Logo