Di, 07.11.2023 15:30 - 17:30

Vereine und Abzugsteuer: Künstler:innen und Vortragende aus dem Ausland engagieren – wie gehe ich vor?

STOLPERFALLE ABZUGSTEUER


Sie haben mit Auftragnehmer:innen zu tun, die nicht aus Österreich sind und wollen steuerrechtlich alles richtig machen? Ronald Wahrlich, Steuerexperte bei Steirer, Mika & Comp. erklärt wann genau Personen der Steuerpflicht in Österreich unterliegen und welche Pflichten sich daraus für die auftraggebenden Vereine ergeben.

Gemeinsam mit den Teilnehmenden wird u.a. auf folgende Themen eingegangen:

  • Was versteht man unter Abzugsteuerpflicht?
  • Wie wird die österreichische Steuer für Personen aus dem Ausland erhoben?
  • Was ist für Vereine zu beachten, wenn Künstler/Künstlerinnen über Agenturen vermittelt werden?
  • Welche Erleichterungen ergeben sich bei geringen Honoraren?
  • Welchen Einfluss haben Doppelbesteuerungsabkommen auf die Abzugssteuerpflicht?
    • Was sind Doppelbesteuerungsabkommen?
    • Wie bestimmt sich die Ansässigkeit gemäß Doppelbesteuerungsabkommen?
    • Welche Regelungen gibt es, um eine Doppelbesteuerung zu vermeiden?
    • Welchen Einfluss haben solche Bestimmungen auf die auftraggebenden Vereine?
  • Wie können die Vereine die ausländischen Personen von einer österreichischen Steuer entlasten und welche Formalerfordernisse sind dabei zu beachten?
  • Erläuterungen an Beispielen

Melden Sie sich an und profitieren Sie vom Erfahrungsaustausch und praktischen Tipps!

 

Information und Anmeldung

  • Teilnahmebeitrag: € 75,- für Nicht-Mitglieder | kostenlos für Bündnis-Mitglieder
  • Max. Teilnehmer:innenzahl: 50 Personen | Gleich Platz sichern:

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an events(at)gemeinnuetzig.at.

 

 

Unterstützt aus Mitteln des Sozialministeriums gem. § 23 ARR 2014
(BGBI. II Nr- 208/2014